Die Turnierritter

Anforderungen an die Ritter

 

Für unsere Turnierritter möchten wir auch diesmal wieder ein paar Anforderungen aufstellen um ein möglichst stimmiges Bild und eine allgemeine Spielgrundlage zu wahren.

 

 

 

 

Teilnahme an der Turney:

Teilnehmen dürfen rein spieltechnisch alle Adelsspieler die vom dargestellten Stand her die Turnierwürdigkeit besitzen.

 

Ritterliche Darstellung:

Bei unseren Teilnehmern gehen wir davon aus, dass sie sich mit der stimmigen Darstellung ihres Ritters auseinandergesetzt haben. Wir wollen hierbei nur noch einmal darauf hinweisen, dass wir ein überzeugendes Bild im Bezug auf Ausstattung und Spiel erwarten. Gerade bei einem solchen Szenario wie einer Turney ist das optische auftreten ebenso wichtig wie der Rollenspiel-Aspekt.

 

Knappen:

Jeder Turnier-Ritter sollte einen Knappen haben, der bei ihm in die Lehre geht und dem Ritter beim Einkleiden in die Rüstung hilft, sowie die anfallenden Aufgaben im Turnier und auf dem Feld übernimmt. Für einen reibungslosen Ablauf im Turnier ist mindestens ein geschulter Knappe dringend erforderlich.

 

Herold:

Der Herold ist quasi der Sekretär eines jeden Ritters. Er übernimmt die wichtig Aufgabe der Verwaltung und Vorstellung seines Herrn, der Wappenkunde und der Turnieranmeldung. Das Mitführen eines Heroldes ist für unsere Turnierritter sehr wünschenswert. Die Rolle kann bei fahrenden Rittern in Ausnahmefällen von deren Knappen übernommen werden, sofern sie sich als solche bei der Turnierleitung ausweisen können.

 

Turnierwürdigkeit / Adelsbrief:

Um seine Turnierwürdigkeit zu belegen, wird im Spiel jeder Turnierteilnehmer bei der Anmeldung bei der Turnierleitung aufgefordert, seine Turnierwürdigkeit zu belegen. Dies erfolgt in der Regel durch die Vorlage des Adelsbriefes oder von Urkunden die die Teilnahme an anderen Turnieren belegen. Ein Turnierteilnehmer kann im Ausnahmefall bei weiteren Turnierrittern Fürsprache für seine Turnierwürdigkeit suchen.

 

Ausstattung für die Turney:

Für die Teilnahme an der Turney ist es für uns wichtig und vermutlich nicht zu erwähnen, dass ein jeder Turnierritter einen seinem Stand entsprechenden Harnisch besitzen sollte. Getragen werden darf alles was zur Darstellung und zur persönlichen Sicherheit im Turnier gewünscht wird.

Lediglich beim Tjosten schreiben wir einen ritterlichen Vollhelm und einen Halsschutz vor ! Dieser soll vor allem das Gesicht schützen. Und seien wir mal ehrlich, es sähe sonst auch ziemlich dämlich aus ;-)

 

Turnierwaffen:

Die Turniere werden alle mit gängigen LARP-Polsterwaffen ausgetragen. Diese sind vom Spieler selbt auf Sicherheit hin zu kontrollieren.

Selbiges gilt für die eingesetzten Schilde.

Eine Ausnahme stellen die Stechtarschen für das Tjosten dar, die aus allen beliebigen Materialien bestehen dürfen, da mit ihnen kein Kontakt mit dem Kontrahenten entsteht.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turney vom Einhorn